Banner
 .: Weltenbeschreibung · Lande · Völker · Mystik · Geister · Hexerei ·
Bearbeitet am 05.09.2016, 00:03
Zitat · antworten

Zitat von Daedalus
hauptsache real existierende wesen handeln nicht einfach nur vor sich hin sondern sind insoweit erreichbar wie es sinn macht
innerhalb des systems
und haben absichten die innerhalb des systems sinn machen
hauptsache, es ist nicht am ende ein mix aus blinder desinteressierter natur und "wesen"
dann ist es tatsächlich beeinflussbar insoweit es sinn macht
und dann fühlt es sich natürlich an
und wird lebendig



Modelle:
Natur: Gottgesteuert
Natur: Selbstgesteuert, Gottgedeutet

Verhältnis Götter/Natur:
- Naturmanifest (was ohne Einflüsse wäre)
- Einfluss ausübende Urgewalten / Elementare
- Einfluss ausübende Götter, Geister, Hexen

Winter durch Rituale/Willenswesen beeinflussen und nicht beeinflussen,
statt sich vormachen ihn zu beeinflussen..
Was passiert wirklich und nicht nur scheinbar?
> Hexerei mit dem Gedanken ausgelegt, dass Wundersames wirklich erlebbar ist.

Magische Wesen in kosmischer Rolle wie du und ich, wirken anders,
Naturkosmos, magische Wesen stehen nicht über ihm, auch wenn sie präsent sind.
Wenn sie nicht über der Natur stehen, gibt es Dinge (z.B. Eiszeiten), die sie nur geringfügig verändern können.
Sie sind nicht die Ursache der Eiszeiten, auch nicht in ihrer Summe.

ODER

Es gibt die Verantwortlichen des Kosmos. (Elementarwesen)
Magischer, willensgesteuerter Kosmos. Nicht wie du und ich,
spannen den Kosmos aus, beeinflussen ihn nicht nur, sondern erschaffen ihn.


A: Naturkosmos. Elementare, Götter und Sterbliche sind nur kleine Einflussfaktoren.
B: Magischer Willenskosmos. Elementare halten sich in Schach. Götter/Sterbliche sind kleine Einflussfaktoren.
C: Undefiniert, ob die Summe der Einflussfaktoren den Kosmos ausfüllt, oder andere Mechanismen dahinterstehen.

> Rolle der Natur: Existiert sie und beeinflusst die Welt? Hält sie sie habitabel?
> Rolle der Elementaren: Halten sie sich in Schach und die Welt auch alleine habitabel?
> Rolle der Götter: Halten sie die Welt habitabel oder sind sie nur kleine Einflüsse?


Erklären: Starres Bild, Draufgucken. (Die Welt ist bewohnt ?!..)
Erleben: Man muss wissen welcher Knopf welche Auswirkung hat, Drin sein.

Titanomachie: Götter als kleine Einflussfaktoren prägen eine unumkehrbare Natur (schreiben das Naturmanifest).


Dualität, Magische & Nichtmagische Möglichkeiten -> Komplexes Verhältnis zueinander..


Wechselhaftes Klima durch Ringen der Einflüsse erklärt. (Kälte->Niedergang der Ackervölker)


Schamanismus vs. Zaubern:
> Zaubern hat mit der Natur gar nichts zu tun, mechanische, natürliche Mittel
> Schamanismus, magische Geisteranrufung

Wird eine tote Natur auf einen Schamanen hören? - Nein.
Werden Gottwesen mit Willen sich von einem Regenschirm aufhalten lassen? - Nein.

Zitat von Daedalus
wenn das gottwesen sich von einem regenschirm abhalten lässt, seinen willen zu bekommen sind wir genau bei diesem bizarren "wesen"-natur-mischmasch vor dem ich gewarnt habe


(Geister in Flaschen einsperren)
"Personifizierte Naturereignisse" funktionieren außerhalb religiöser Seblsttäuschungssysteme nicht.
> Wesen mit bestimmtem Ziel
> Naturereignis ohne Ziel

Beseelte Welt vs. tote Welt "nicht unterscheidbar", willentlich und willenlos.


Finale:
> Mystische Eiszeit
> Elemente, die aussehen wie bloße Natur, haben einen einfachen Willen


Natur ist beeinflussbar, hat aber mehr Macht über Kultur als andersrum.
Manifestationen bestimmter Naturform.
Verhalten des Naturereignisses (Pflanze) erklärt durch das Verhalten des Geistes. (Überwinterung = Schlafen)

Naturgeister haben ihre eigenen Interessen, ein bisschen unberechenbarer, als man es von der Natur erwarten würde.
Klimatische Varianz, Schauergeschichten, Hexenaufgabe der Besänftigung, damit die Sterblichen nicht hierunter leiden.
Utilisieren von Geistern (Hochwasser, Eisflächen).


Fragen:
mmh.. ich wunder mich immer noch, ob das jetzt im Ergebnis dieser bizarre "Wesen-Natur-Mischmasch" wird .. o.ó
Naja, es ist keine blinde, desinteressierte Natur, wenn sie sich über rote Vorhänge ärgern kann.. (?!)
Und es sind immer noch 'personifizierte Naturereignisse' ?! o.ó


Für die Kultbeschreibungen:
Geisterkult vor der Gottwerdung -> Gottkult durch Gottwerdung durch Eintrag ins Naturmanifest -> Post-Gottwerdungskulte
(frühere Formen der Götterverehrung z.B. bei frühen Völkern, also Alben, Gottwerdungskulte und Post-Werdungskulte bei späten Völkern)

Hexerei.. Naturgeisterutilisierung vs. Naturgeister..kontakt? vs. Riten/Anrufungen von Göttern


Daedalus:

Bsp.: Feuergeist:
    ⊗ Auf den ersten Blick nüchtern/naturbelassen
    ⊗ Überall verstecken sich höhere Mächte
    ⊗ nicht unbedingt insektendoof, aber sehr von uns verschiedene Denke -> Schwer beeinflussbar
    Umso spannender, wenn man die schamanistische Weltsicht möglichst genau kennenlernt -> was genau machen sie?

Verfasst am 05.09.2016, 16:31
Zitat · antworten
Eru

Formen und Techniken der Kontrolle über Elemente/Geisterwelten.. etc.

HEX-Grundlagen:

EIS - Winterbann, Allumfassende Allnacht, Bannsänger / Melodie
FEU - Metallverarbeitung, Geister ..
SEE - Windanrufungen, Nixenanrufungen, Geister ..
RAB - Traumgeister
WAL - Waldgeister
MON - Jagdgeister (?)
WIS - ..
GOR - ..
ARA - ..

 Sprung  
  Mitglied im
Weltenbastler-Webring
« Letzte · Nächste »
 · Liste · Zufall ·
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor